News - Aktuelle Nachrichten aus Kirche und WeltKirche In - Aktuelle AusgabeKirche In - Nachrichtenmagazin - ArchivAbbonieren Sie Kirche In - die neuesten Nachrichten aus Kirche und WeltReisen für Jugendliche und Erwachsene mit Pfarrer SchermannÜber das internationale christliche Nachrichtenmagazin Kirche InKontaktieren Sie Kirche Intern

News - KIRCHE IN ONLINE

Schwere Missbrauchsvorwürfe gegen Vatikanprälat

 

Bischof Hanke bestätigte Anfang September eine Bildzeitung-Meldung, nach der ein seiner Diözese zugehöriger ehemaliger Vatikandiplomat des schweren sexuellen Missbrauchs zumindest an zwei Priestern beschuldigt wird. Noch dazu hätten sich die Verbrechen im Vatikan im Apostolischen Palast in unmittelbarer Nähe von Papst Benedikt ereignet. So dass die Bildzeitung bereits im Oktober 2019 die Frage stellte, ob Benedikt und sein Privatsekretär hier nicht die Geschichte, von der sie vermutlich Kenntnis hatten, womöglich vertuscht hatten. Prälat C. K. weist die Beschuldigungen zurück. Für alle Genannten gilt die Unschuldsvermutung. KI wird in der nächsten Ausgabe ausführlicher berichten.

 

 


Kardinal Schönborn: Dank für Dienst als Bischof

 

Vor 25 Jahren übernahm Christoph Schönborn das Amt des Erzbischofs von Wien. Bei der Chrisammesse im Wiener Stephansdom sagte Schönborn Dank für diese Zeit an der Spitze der Erzdiözese Wien, der größten Diözese Österreichs. Er begehe 2020 außerdem auch sein Goldenes 50-jähriges Priesterjubiläum und sei 75 geworden, zudem habe seine Mutter ihren 100. Geburtstag gefeiert, erinnerte Schönborn bei dem Gottesdienst. "Wenn das nicht viele Gründe sind, um Gott Dank zu sagen", so der Kardinal unter dem Beifall der Mitfeierenden im Dom.

 

 


Vatikan bestätigt Willen zu neuem Abkommen mit China

 

Der Vatikan und China beabsichtigten beide, das vorläufige Abkommen zur Ernennung von Bischöfen zu verlängern. Dies sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin am Rand einer Pressekonferenz mit Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte in Rom. Parolin bestätigte dabei, dass die am 22. September 2018 unterzeichnete Vereinbarung Anfang Oktober abläuft. Damit äußerte sich der Vatikan erstmals offiziell zu einer möglichen Erneuerung des umstrittenen Abkommens.

Der Sprecher des Außenministeriums hat auf die Frage eines Journalisten geantwortet: "Dank der konzertierten Bemühungen beider Seiten konnte das Interimsabkommen über die Ernennung von Bischöfen zwischen China und dem Vatikan seit seiner Unterzeichnung vor rund zwei Jahren erfolgreich umgesetzt werden."

 


 

Werben Sie mit Kirche In